© 2019 Offizielle Webseite des MSC Jarmen e. V.
MSC Jarmen e. V.

2. Spieltag - Bundesliga

14.04.2019 | MBC 70/90 Halle - MSC Jarmen    3:2

Erstes Auswärtsspiel

Am Sonntag waren unsere Motoballer aus Jarmen zu Gast beim MBC 70/90 Halle.

Die Begegnung konnte pünktlich starten, und beide Vereine wollten den Sieg für sich

einstreichen.

Im ersten Viertel sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften.

Die Hallenser nutzen als erstes die Chance ein Tor zu erzielen und gingen mit 1:0 in Führung.

Es dauerte keine 2 Minuten und Max Tews zeigte was er kann und traf zum 1:1.

Halle war wieder am Zug und konnte erneut im ersten Viertel die Führung übernehmen zum 2:1.

Jarmen fuhr in den nächsten Angriff, nach einem genauen Pass von Robert Vaegler

auf Hardy Kick waren unsere Motoballer gefährlich vom dem Tor der Gastgeber. 

Hardy Kick schob den Ball weiter auf den Fuß von Miguel Gomez und der fackelte nicht lange

und platzierte den Ball ins Netz der Hallenser zum 2:2.

Im zweiten Viertel schenkten sich beide Mannschaften nichts, das Spiel wurde anspruchsvoller

aber zu jedem Zeitpunkt sportlich fair.

Keine der Mannschaften nutze ihr Chancen das zweite Viertel endete Torlos.

Das dritte Viertel begann ähnlich wie das zweite endete.

Beide Mannschaften kämpften um jeden Ball um ihre Mannschaft in Führung zu bringen.

Kurz vor dem Ende des Viertels konnten die Hallenser in Führung gehen und erzielten das 3:2.

Nach wie vor war noch alles offen, keiner  lies am Ende das dritten Viertel den Kopf hängen.

Vom Mannschaftleiter hochmotoviert, um die letzten Reserven rauszuholen, starteten

unsere Jarmener ins letzte Viertel. Unsere Jungs versuchten den Ball ins Tor vom

MBC zu versenken,  aber das Glück war nicht mit ihnen.

Zum Ende der Partie wurde es nochmal eng, leider fegte der Ball am Außenposten vorbei.

Das Schiedsrichtergespann beendete das Spiel mit einem Endstand von 3:2 für Halle.

Am 28.04 ist der MSC Jarmen zu Gast beim MSC Pattensen.

Wetter in Jarmen

Es spielten für den MSC Jarmen:

Toni Siegler, John Renner, Robert Vaegler, Max Tews, Miguel Gomez,

Hardy Kick, Tom Wagner und Erik Denz

Mechaniker:

Leo Merklein und Marco Ploetz

Mannschaftsleiter/Trainer:

Roland Kick und René Wardius