© 2017 Offizielle Webseite des MSC Jarmen
MSC Jarmen e. V.
Besucherzaehler
letzte Aktualisierung: 17.09.2017
MSC Bericht vom 13.08.2017 12. Spieltag Bundesliga Nord - Rückrunde MSC Jarmen - MSC Pattensen  Nach der spielfreien Zeit empfing der MSC Jarmen am  12. Spieltag den MSC Pattensen. Nach dem knappen und  etwas glücklichen Hinspielerfolg war der Gastgeber  gewarnt. Beide Teams begannen entsprechend engagiert  die Partie und boten den 450 Zuschauer eine rasante und  abwechslungsreiche Begegnung. Die erste Großchance bot  sich den Gästen, Tobias Schulz erkämpfte sich den Ball an  der Mittellinie und fuhr alleine auf den Jarmener Keeper  Toni Siegler zu. Nur dank einer Glanztat konnte Toni den  Rückstand verhindern.  Der Gastgeber brauchte anschließend etwas Zeit, um ins  Spiel zu finden. Umso besser klappte es dann, bei dem  sehr gut herausgespielten Führungstreffer durch die  Jarmener. Einen klug gespielten Pass von Daniel Ehlert,  verwandelte Max Tews mit einem platzierten Schuss zur  vielumjubelten Führung. Nur kurze Zeit später touchierte  ein Schuss von Robert Vaegler die Latte des Gästetors.  Es blieb jedoch bei der knappen Führung für den Gastgeber. Auch im 2. Viertel blieb es bei einem abwechslungsreichen  Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.  Auf Jarmener Seite konnte sich Toni Siegler mit weiteren  Glanztaten auszeichnen. Bei den Jarmener Torschüssen  fehlte oftmals noch die Präzision zum Torerfolg.  Robert Vaegler jedoch war es vorbehalten, mit einem  gekonnten Schuss den Ball an der Verteidigung und dem  Torhüter vorbeizuspitzeln und so auf 2:0 zu erhöhen.  Dies war auch gleichzeitig die Halbzeitstand.  Der an diesem Tag sehr agile und stark aufspielende  Robert Vaegler erhöhte im 3. Viertel mit einem verdeckten  Schuss auf 3:0. In der 50. Minute nutzen die Gäste einen  Ballverlust der Jarmener und verkürzten mit einem gut  ausgespielten Konter durch Jan Bauer auf 3:1. Nach einem  Foul musste ein Pattensener Spieler eine 2 Minuten  Zeitstrafe absitzen. Der MSC Jarmen konnte den  zahlenmäßigen Vorteil nutzen - wiederum bewies  Robert Vaegler sein Können und erhöhte die Führung auf 4:1.  Kurz vor Viertelende dann erneut ein Foul an Max Tews,  der bei hoher Geschwindigkeit zu Fall gebracht wurde.  Folgerichtig gab es ein gelbe Karte für die Gäste.  Das letzte Viertel begann somit in Überzahl für die Jarmener.  Das Team konnte sich daraus jedoch keinen Vorteil erspielen.  Nach einer weiteren grünen Karte und der damit  verbundenen Zeitstrafe für die Niedersachsen, erhöhte der  gefoulte Spieler Robert Vaegler aus dem Spiel heraus auf 5:1.  Max Tews gelang nur kurze Zeit später das 6:1. Den letzten  Treffer in dieser Partie erzielten die Pattensener. Nach einem  kläglichen Ballverlust der Jarmener an der Mittellinie, stellte  Tobias Schulz mit dem 6:2 den Endstand her. Fazit der Partie, der MSC Jarmen bot eine ansprechende  Teamleistung, dank der sehr guten Leistungen von  Toni Siegler und Robert Vaegler sprang ein deutlicher Sieg  gegen die Niedersachsen heraus. Am kommenden Wochenende muss der MSC Jarmen ins  Sauerland reisen. Bereits am Samstag steht dann die schwere  Auswärtspartie gegen den MBC Kierspe an. Zum letzten Punktspiel der Saison empfängt dann der  MSC Jarmen, am 27.08.2017 den amtierenden Nordmeister,  den 1.MSC Seelze. Seite 1

Seite 2

Der MSC Jarmen spielte mit: Toni Siegler, Stefan Gäde, Robert Vaegler,  Daniel Ehlert, Tino Müller, Nico Prill, Max Tews,  Dirk Wardius, Miguel Gomez und Alexander Rütz