© 2017 Offizielle Webseite des MSC Jarmen
MSC Jarmen e. V.
Besucherzaehler
letzte Aktualisierung: 21.06.2017

MSC Bericht vom 04.03.2017

Die Auslosung ergab, dass der MSC Jarmen in der 1. Runde

des ADAC Pokals das Hinspiel in Ubstadt-Weiher gegen

den ansässigen MSC, den amtierenden Deutschen Meister

und Pokalsieger austragen musste.

Gegen den übermächtigen Gegner galt es erste Spielpraxis

zu sammeln bzw. sich möglichst lange so teuer wie möglich

zu verkaufen. Leider gelang diese Zielvorgabe nur bedingt.

Um es vorweg zu nehmen, das Spiel war die erwartete

klare Angelegenheit aus Sicht des Favoriten und fiel mit

16:0 mehr als eindeutig aus.

Weiterhin sollte die Gelegenheit genutzt werden, den aus

der Jugend aufgerückten Alexander Rütz erste

Einsatzminuten zu ermöglichen.

Im ersten Viertel tat sich der Gastgeber noch schwer bzw.

Jarmen konnte geschickt die Angriffe abwehren.

Einen schnell ausgespielten Konter durch Kevin Fröhlich

(10. Min) und eine gute Einzelaktion von Kevin Gerber

(16. Min) verbunden mit dem Torerfolg konnte man jedoch

nicht verhindern und so stand es 2:0.

Mit diesem Stand ging es in die erste Pause.

Den Jarmenern gelangen in dem ersten Spielabschnitt nur

wenig Entlastungsangriffe, zudem wurden 3 Stück 16 m

Freistöße eher kläglich vergeben.

Im zweiten Spielabschnitt unterstrich der Gastgeber dann

seine Klasse und ließ den Jarmenern mit ihren schnellen

Spielzügen keine Chance. In diesem Viertel fielen 5 Treffer

(1 x L. Böser/2 x M. Weis/2 x K. Gerber) für die

Spargelstädter. Damit stand es zur Halbzeit bereits 7:0 für

den MSC Ubstadt-Weiher. Den Jarmener Stürmern gelang

es dagegen nur selten sich in Szene zu setzen. Der Kapitän

Andre Ickert hatte eine dieser wenigen Möglichkeiten,

scheiterte jedoch am Nationalkeeper vom

MSC Ubstadt-Weiher.

Im dritten Viertel gab es dann die Möglichkeit für den

Jugendspieler Alexander Rütz, sich im Seniorenbereich mit

den Besten zu messen. Er erhielt seine Einsatzmöglichkeit

für Robert Vaegler und machte seine Sache gut.

Im dritten Viertel waren die Gastgeber insgesamt 6 mal

erfolgreich.

Mit dem Stand von 13:0 ging es dann in das letzte Viertel.

Auch in diesem gelang den Jarmenern leider kein Treffer.

Nochmals umgestellt rückten nun Tino Müller und Stefan

Gäde ins Team. Dem MSC Ubstadt-Weiher gelangen noch 3

Treffer zum Endstand von 16:0.

Am kommenden Samstag, am 11.03.2017 kommt es dann

um 15 Uhr zum Rückspiel in Jarmen.

ADAC Pokal 1. Runde - Hinspiel Der MSC Jarmen spielte mit: Toni Siegler, Stefan Gäde,  Robert Vaegler, Andre Ickert,  Max Tews, Tino Müller,  Miguel Gomez und Alexander Rütz .